Feilerstadt | Juli 2009

« vorheriger | nächster »

Bautagebuch #1


Im Juli 2009 begann das Abenteuer des Baus der Modellbahn "Feilerstadt". Auch wenn zu diesem Zeitpunkt noch kein Gleisplan vorlag, gab es doch schon einige Ideen und der Anlagentisch konnte bereits begonnen werden. Doch bevor das Holz für diesen besorgt und auf Maß zugeschnitten werden konnte, gab es die Frage zu klären, auf welcher Höhe soll die spätere Anlage sein.

Anlagenhöhen größer als 80cm hätten den Vorteil, das die Betrachtungsperspektive, die einer Figur auf der Anlage entspräche. Höhen unter 80cm sind meiner Meinung nach nicht praktikabel, wenn man noch Schattenbahnhöfe plant. Bedingt durch die Dachschrägen kam eine Höhe größer 80cm nicht in Frage, deshalb habe ich die "Null"-Höhe von Feilerstadt mit 80cm (Oberkante Anlagentisch) festgelegt.

Nun konnte die Unterkonstruktion begonnen werden: Aus altem Bauholz wurden beim Schreiner die Füße (40x40mm) und Bretter zurechtgesägt und gehobelt. Weiteres Holz wurde im Baumarkt besorgt. Unter die Füße habe ich eine 3mm Korkschicht geklebt, welche Vibrationen - Lärmübertragung auf den Fußboden - minimieren soll.

Im Abstand von etwa 100cm sind die Füße aufgestellt und mit Brettern im Raster verschraubt. Auf den Tisch - der später sicher noch mehrfach umgebaut wird - kommt schonmal Testweise eine MDF-Platte.